Glasschiebetürsystem Dorma Agile 150 Dormotion

Glasschiebetürsystem Dorma Agile 150 Dormotion

von Peter Muck

Das Glasschiebetürsystem Dorma Agile 150 Dormotion – eine tolle Sache!

Dormotion – was ist das, was ist so neu oder anders an diesem Glasschiebetürsystem? Es ist der „Endanzug“, der die Türe beim Öffnen oder Schließen das letzte Stück automatisch in die gewünschte Endstellung bringt. Agile 150 Dormotion.

Dorma Agile 150 Dormotion GlasschiebetürenJeder kennt es – man ist mal verärgert oder auch unachtsam und gibt der Türe zuviel Schwung mit. Oder Kinder machen sich einen Spaß daraus, die Schiebetür mit voller Wucht zurücklaufen zu lassen. Was passiert? Die Türe federt mit einem lauten Kanll zurück. Aber auch sonst. Wenn man nicht genau darauf achtet bleibt die Tür oft einen Spalt weit offen, die Wärme entweicht oder es entsteht Zugluft.

Diese Probleme sind mit dem neuen Agile 150 Dormotion ab sofort vollständig gelöst. Ein Dämpfer-Feder-Mechanismus fängt den Schwung der Tür in jedem Fall kurz vor dem Ende des Laufwegs ab und führt sie dann selbsttätig in ihre jeweilige Endposition. Auf oder Zu – die Tür wird dort gehalten, wo sie stehen soll, ohne unkontrolliertes Zurückfedern.

Das System ist in zwei Varianten ab einer Flügelbreite von mindestens 830mm und bis zu u einem maximalen Flügelgewicht von 150 kg erhältlich. Das System ist verfügbar für Wand- oder Decken- bzw. Sturzmontage. Auch Feuchträume im Innenbereich (z. B. Badezimmer) lassen sich aufgrund der Korrosionsbeständigkeit gem. DIN EN 1527 / 1670 mit dieser Schiebetür abtrennen. Das System ist mit so gut wie jeder unserer Glastürmodelle kombinierbar.

Das Dormotion ist wie alle Agile Schiebetürsysteme leicht zu montieren und Bau- und Montagetoleranzen von +/- 5 mm lassen sich zu jeder Zeit direkt am Laufwagen ausgleichen. Für Sicherheit und lange Lebensdauer sorgen der Aushebeschutz sowie die frei wählbare Position des Laufwegbegrenzers.

Nicht nur technisch, auch optisch ist das Agile Dormotion ein Genuss. Dezent verbirgt die Laufschiene alle Funktionselemente wie Klemmlaufwagen und Dämpfer-Feder-Mechanismus. Sichtbar bleibt allein das zierliche Aluminium-Profil, das sich dank unterschiedlicher Oberflächen-Gestaltungsmöglichkeiten wie Eloxieren oder Pulverbeschichtung an seine Umgebung perfekt anpassen lässt.

Ausfühliche Informationen und Preise sowie eine kleine Videosequenz über die Funktionsweise des Systems finden Sie auf unserer Seite Dorma Agile 150 Dormotion.

Kommende Woche gehe ich auf das Thema zwei- oder dreiteilige Bänder ein, das oft für Verwirrung sorgt.