Dorma Agile 150 / Agile 50 Glasschiebetürsysteme

agile_50_dorma_glasschiebetueren_agile150_office

Dorma Agile – Neue Räume öffnen

Der Glasschiebetürbeschlag Dorma Agile 150 und Agile 50 ist das ideale System für Designbewusste. Mit seinen geringen Abmessungen fügt es sich in jede Raumarchitektur ein und ist dabei zurückhaltend und reduziert gestaltet. Die Transparenz des Glases schließt Räume, ohne dass sie an Leichtigkeit verlieren. Die aufwendige Rollenmechanik versteckt sich in der Aluminium-Laufschiene und ermöglicht spielend leichtes Bewegen der Tür. Das Agile eignet sich für die Montage unter dem Sturz oder auf der Mauer. Bei beidem gilt: einfachste Montage und geringster Abstand zwischen Glas und Wand.

Dorma Agile 150 und Dorma Agile 50 Glasschiebetüren - DetailAgile – Die Glasschiebetürsysteme Dorma Agile 50 und Dorma Agile 150 sind ausgeführt zum Klemmen der Türe, zur Montage auf der Wand (vor Mauerwerk ohne Zarge) oder unter dem Sturz. Im Lieferumfang enthalten ist eine Laufschiene (Länge 1900mm/2900mm) mit sehr schöner, schmaler Optik (Typ 50 Höhe nur 49 mm, Typ 150 Höhe nur 63 mm), einem Winkelprofil, zwei Klemm-Laufwagen mit Aushebeschutz, zwei Endanschläge incl. Fangvorrichtung, zwei Stirnabdeckungen und einer Bodenführung, Ausführung Aluminium EV1 (silberfarbig), geeignet für Ganzglastüren mit 8 mm oder 10 mm Glasstärke. Die Agile-Systeme zeichnen sich durch große Laufruhe und eine hohe Tragkraft (Typ 50 = 50 kg, Typ 150 = 150 kg) aus. Die Systeme sind auf Anfrage auch in den Oberflächen LM ähnl. Niro matt und LM weiß erhältlich. Ebenfalls auf Anfrage ist bei der 2flgl. Ausführung ein Synchro-Set lieferbar. Neu: In den Sets sind jetzt automatisch Sichtschutzbürsten enthalten.

Produktattribute Agile 50 / 150

  • Min. Abmessungen: 43 mm Höhe, 58 mm Breite (Agile 150), 49 mm Höhe, 46 mm Breite (Agile 50)
  • Max. Flügelgewicht 150 Kg (Agile 150) bzw. 50 Kg (Agile 50)
  • Keine Glasbearbeitung
  • Sehr geringe Spaltmaße
  • Vielfältiger Montageeinsatz
  • Wartungsfreie Laufwagen
  • Geprüft nach DIN EN 1527

 

Das Glasschiebetürsystem Dorma Agile ist jetzt auch in der neuen Variante„Direkte Laufschienen-Wandmontage“ zum gleichen Preis erhältlich.

Das entsprechende technische Datenblatt mit einem Vergleich der Standardversion und der direkten Laufschienen-Wandmontage erhalten Sie hier….

Das System Dorma Agile ist auch für Holztürblätter und zur Montage an Glasanlagen (siehe Foto weiter unten) erhältlich. Auch eine Syncro-Ausführungbei 2flgl. Anlagen sowie Systeme mit feststehendem Glasseitenteil sind lieferbar. Preise erhalten Sie auf Anfrage.

Das Schiebesystem Dorma Agile 150 ist auch mit Selbsteinzug (Softstop) erhältlich, genannt Dormotion. Weitere Informationen und Preise auf unserer Seite Dorma Agile 150 Dormotion.

Modell /
max. Flügelbreite bis
Preis 1-flügeligModell /
max. Flügelbreite bis
Preis 1-flügelig
Agile 50 bis 950mm
zur Wandmontage
274,00 €Agile 50 bis 2 x 800mm
zur Wandmontage
586,00 €
Agile 50 bis 1450mm
zur Wandmontage
337,00 €Agile 50 bis 2 x 1000mm
zur Wandmontage
645,00 €
Agile 50 bis 950mm
zur Decken-/Sturzmontage
260,00 €Agile 50 bis 2 x 800mm
zur Decken-/Sturzmontage
539,00 €
Agile 50 bis 1450mm
zur Decken-/Sturzmontage
317,00 €Agile 50 bis 2 x 1000mm
zur Decken-/Sturzmontage
587,00 €
Agile 150 bis 950mm
zur Wandmontage
380,00 €Agile 150 bis 2 x 800mm
zur Wandmontage
815,00 €
Agile 150 bis 1450mm
zur Wandmontage
469,00 € Agile 150 bis 2 x 1000mm
zur Wandmontage
899,00 €
Agile 150 bis 950mm
zur Decken-/Sturzmontage
361,00 € Agile 150 bis 2 x 800mm
zur Decken-/Sturzmontage
772,00 €
Agile 150 bis 1450mm
zur Decken-/Sturzmontage
441,00 €Agile 150 bis 2 x 1000mm
zur Decken-/Sturzmontage
845,00 €

Zu den angegebenen Preisen für das Glasschiebesystem kommen noch die Preise für die gewünschte Glastüre.
Es ist der Preis für Sondermaß/Sonderbohrung bzw. bei der Serie P der Schiebetürpreis je Flügel zu rechnen,
sowie die gewünschten Muschel- oder Stoßgriffe. Die Preise verstehen sich incl. Mehrwertsteuer, zuzüglich
der Versandkosten. Andere Größen und Varianten auf Anfrage.

Produkteigenschaften
Agile 150: Höhe 63 mm x Breite 54/58/72 mm (Decken-/ Wand-/ direkte Laufschienen- Wand / Seitenteilversion) – das sind die entscheidenden Maße dieses Ganzglas-Schiebetürsystems.
Agile 50: Höhe 49 mm x Breite 46 mm (Decken-, Wand und direkte Laufschienen-Wandmontage).
Trotz dieser geringen Abmessungen konnte beim AGILE 50 und 150 erneut die komplette Technik in die Laufschiene integriert werden.
Das filigrane, elegante Profil kommt ohne Deckprofile aus. Es kann in allen bekannten Eloxal- u. RALFarbtönen oberflächenbehandelt werden. Stabilität und Verwindungssteifheit sind weitere wichtige Details der AGILE 50 und 150 Laufschienengeometrie.

agile_50_dorma_glasschiebetueren_agile150_bad
agile_50_dorma_glasschiebetueren_agile150_wohnen

Geringe Spaltmaße
Minimale Abmessungen der Laufschiene und Integration der kompletten Technik in die Laufschiene ergeben zwangsläufig geringste Spaltmaße zwischen Glas und Wand oder Glas und Glas. Je nach Montageart ergeben sich Maße zwischen 12 mm (bei 13,5 mm Glasdicke) und 18 mm (bei 8 mm Glasdicke).

Aufwendige Rollentechnik
AGILE 150 und AGILE 50 wird unterschiedlichsten Kundenwünschen bis hin zu hohen Anforderungen gerecht: Mit nur zwei wartungsfreien Klemm-Laufwagen können Glaselemente bis zu 150 kg Agile 150) bzw. 50 kg (Agile 50) bewegt werden. Dies wird durch eine spezielle Rollentechnik gewährleistet, die sich auch bei Anwendungen mit Horizontal-Schiebewänden (HSW) seit Jahren bewährt hat. Bezüglich der Leichtläufigkeit erfüllt AGILE nach DIN EN 1527 die Kriterien der Klasse 3 – das bedeutet, dass maximal 4% der Türmasse (Agile 150) bzw. max. 30 N (Agile 50) als Anfangsreibung bewältigt werden müssen, um die Tür in Bewegung zu bringen. Somit ist gewährleistet, dass auch große Türen ohne besonderen Kraftaufwand betätigt werden können.

Keine Glasbearbeitung
Wo Klemmtechnik Anwendung findet, wird Glasbearbeitung überflüssig. Mit den Besonderheiten des Werkstoffes Glas bestens vertraut wurde die Aufhängung so ausgelegt, dass die Scheiben allein durch Klemmwirkung sicher gehalten werden.
Die Montage erfolgt einfach und problemlos, der Zeitaufwand – auch bei der Glasproduktion – reduziert sich auf ein Minimum. Die variablen Klemm-Laufwagen fassen standardmäßig Glasdicken zwischen 8 und 13,5 mm (Agile 50: 8 bis 10 mm) und sind stufenlos einstellbar.
Weiterer Vorteil des Klemm-Laufwagens: Auch nach der Glasmontage ist ein Höhenausgleich von +/-5 mm (Agile 50: +5 / -3 mm) durchführbar.

agile_50_dorma_glasschiebetueren_agile150_eye_auf_glas

Langlebigkeit
In Dauertests mit über 100.000 (Agile 50: 50.000) Bewegungszyklen (nach DIN EN 1527) konnte eine sehr hohe Langlebigkeit nachgewiesen werden. Auch in punkto Korrosionsbeständigkeit befinden Sie sich mit AGILE 150 / 50 auf höchstem Niveau. Einem Einsatz in Feuchträumen spricht nichts entgegen.
Aufgrund von Chemikalien (z. B. Chlor), die auch in der Luft von Schwimm-, Sauna- und Solebädern enthalten sein können, sind die Beschläge für den Einsatz in diesen Bereichen in der Regel nicht geeignet. Sollten Sie dennoch einen derartigen Einsatz beabsichtigen, stehen wir Ihnen gern beratend zur Verfügung.

Komfortable Syncro Version
Auf Wunsch ist das AGILE 150 auch in einer Syncro Version lieferbar. Mit dieser Ausstattung öffnen sich doppelflügelige Schiebetüranlagen in einer gegenläufigen Bewegung durch Betätigung nur eines Flügels. Nahezu unsichtbare und bewährte Seilzug- und Umlenktechnik macht diesen Komfort möglich.

Mehr Sicherheit auch für VSG (Agile 150)
Ganzglas-Schiebeelemente werden aus Gestaltungs- und Sicherheitsgründen zunehmend mit VSG ausgestattet. Allerdings lässt ein mehrschichtiger Glasaufbau wegen der Nachgiebigkeit der Folie weniger Klemmkraft zu als ein monolithischer Aufbau (ESG). Zusätzlich kann die Folie – durch Alterung, Temperaturschwankungen etc. – schrumpfen und die Haltekraft der Klemmbeschläge zusätzlich reduzieren.

Modifizierter Klemmlaufwagen, neues Zubehör
Mit einem geringfügig modifizierten AGILE Klemmlaufwagen (ab April 2013 Standard bei allen AGILE 150 Sets – außer Syncro) und einem neuen, montagefreundlichen Zubehörset (optional) werden diese Risiken einfach und effektiv beseitigt. Der Laufwagen, der im Lieferzustand weiterhin für ESGAnlagen verwendet werden kann, wird dann werksseitig mit zusätzlichen Bohrungen und einer neuen Zwischenlage ausgestattet sein.

agile_50_dorma_glasschiebetueren_agile150_auf_glas
agile_50_dorma_glasschiebetueren_agile150_schnitte